Am einfachsten ist es sicher, wenn man den Laptop oder den Computer komplett fertig gekauft hat. Dann nämlich sind die Chancen ziemlich gut, dass sich darauf schon ein Firmware-Tool des Mainboard-Herstellers befindet, dass die Bezeichnung parat hält. Im besten Falle bietet dieses Tool auch direkt die notwendigen BIOS-Updates an. Wenn keine direkten Informationen zum Mainboard-Modell vorzufinden sind, kann man sich das kostenlose CPU-Z herunterladen. Es gibt direkte Informationen zum Mainboard und weiteren Dingen des Rechners. Besitzt du ein halbwegs modernes Mainboard, dann kannst du mit etwas Glück das Update direkt unter laufendem Windows einspielen. Du benötigst dafür jedoch ein spezielles Update-Programm.

Der modulare Ansatz verfolgt die systematische Zerlegung von Softwarepaketen in logische Teilblöcke – eben diese Module. Dadurch können größere Strukturen übersichtlicher gehalten und besser kontrolliert werden.

Wenn Sie mit dem Mauszeiger auf den “Desktop anzeigen”-Button fahren, dann blendet Aero Peek nach 500ms alle aktuellen Fenster aus. Einige Services verarbeiten personenbezogene Daten in den USA. Mit Ihrer Einwilligung zur Nutzung dieser Services stimmen Sie auch der Verarbeitung Ihrer Daten in den USA gemäß Art. 49 lit.

  • Sie können auf “Erweiterte Einstellungen” klicken, um zusätzliche Einstellungen festzulegen, beispielsweise “Beendigung”, “Fehler”, “Identitätsannahme”, “Priorität” und “Zeitlimit”.
  • Sie sollten in der Lage sein, nach dem Modell Ihres Motherboards zu suchen und eine Liste der verfügbaren Downloads zu sehen, die Handbücher, Treiber und BIOS/UEFI-Dateien enthalten können.
  • Die finale Version von Miranda 0.8 wird vorraussichtlich in ein paar Monaten erscheinen.
  • Kompatibel sind Dateien wie EXE, DLL, OCX, CPL oder normale Programm-Verknüpfungen.

Die Grafiken werden zur Laufzeit hinzugefügt, in .ico konvertiert und an einem Speicherort abgelegt. Diese .ini nimmt aber Pfade zu vorhandenen .ico Dateien nicht an. Wie gesagt einfach mal seine brain.exe anstrengen und googeln.

Icons in shell32 dll ?

Apple setzt bei Mac OS X teilweise auf sogenannte Property Lists, die im XML-, JSON- oder in einem proprietären Binär-Format vorliegen können. In Windows 2000 und Windows XP wird die Registrierung stattdessen über das Programm Sicherung (NTBACKUP.EXE) gesichert. Standardmäßig ist in der Windows XP Home Edition das Programm Sicherung nicht vorhanden, es kann aber von der Windows XP-CD nachinstalliert werden. Windows 95 sichert die Registrierung bei jedem erfolgreichen Start und speichert diese als SYSTEM.DA0 und USER.DA0 im Systemverzeichnis. Eine manuelle Sicherung ist mit dem Programm WxWidgets DLL auf Rocketdrivers ERU.EXE möglich, das sich auf der Windows 95-CD befindet.

§Kapitel 5 Softwareverteilung

Irgendwelche Kondensatoren entladen sich und der PC vergisst Einstellungen, was beim einem Neustart aufgrund der kurzen Dauer nicht der Fall ist. Die SSD war vor dem Umbau auf MBR formatiert, ich habe aber erst während der Installation erfahren dass Windows 11 GBT benötigt. Wieder was gelernt, ich habe mich damit vorher nie beschäftigt, macht man ja auch nicht so häufig. Die Windowspartion war schon gelöscht, also musste ich die SSD ausbauen, in meinen alten Laptop einbauen und da komplett formatieren. Dann habe ich die SSD in GBT geändert und komplett frisch wieder in den PC eingebaut. Dann Windows 11 frisch per USB Stick installiert und aktiviert.