Grundsätzlich empfehlen wir, die neueste Version zu nutzen. Öffnet die Webseite DLL-files.com und ladet euch dort die Datei MSVCP140.dll herunter. Am einfachsten löst ihr das Problem, indem ihr die fehlende Datei herunterladet und in das richtige Windows-Verzeichnis kopiert. Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon platzieren. Haben Sie erst einmal festgestellt, dass Ihnen eine DLL-Datei fehlt oder diese fehlerhaft ist, müssen Sie ein funktionierendes Original auffinden.

  • In der Anwendung arbeitet laut Oberfläche künstliche Intelligenz; was da dran ist, erörtern wir im nachfolgend verlinkten Testbericht.
  • Wimlib ist ein Open-Source-Ersatz für die Microsoft WIM-Verwaltungs-Tool Dism und Imagex.
  • Und das ist wie oben erwähnt Voraussetzung dafür, dass die Aktivierung nach einer sauberen Neuinstallation ohne Eingabe eines Keys gelingt.

Wenn Sie kein derartiges Windows nutzen, bekommen Sie keinen Lizenzschlüssel angezeigt. Der Befehl funktioniert übrigens ebenso bei einer Windows-8.1-Installation. Dann solltet ihr sicherheitshalber den mög­li­cher­wei­se bereits vorhandenen Produkt-Key eures PCs auslesen. Mit ein­fa­chen Hilfsmitteln oder Drittanbieter-Software ist es jedoch möglich den Windows 10-Key aus­zu­le­sen. Hacker nutzen beispielsweise die telefonische Aktivierung, die viele Softwarefirmen für ihre Produkte anbieten.

So sichern Sie Windows 11 Schwerpunkte auf Dateien und System

Mit Windows-Bordmitteln lässt sich ein eventuell auf dem Rechner noch vorhandener Product Key leider nicht vollständig auslesen. Startet man die Eingabeaufforderung als Administrator und gibt das Kommando “slmgr /dli” ein, zeigt es die letzten fünf Stellen des Product Keys an. Dies kann hilfreich sein, um bei Installationen mit mehreren Rechnern zu prüfen, welcher Product Key für welchen Rechner vergeben wurde. Gleichzeitig lässt sich die digitale Lizenz mit einem Microsoft Konto verknüpfen. Microsoft erkennt, dass für den Rechner eine digitale Lizenz vorliegt, und gestattet die Neuinstallation inklusive Aktivierung. Dies klappt in der Regel sogar dann, wenn die Lizenz nicht mit einem Microsoft Konto verknüpft wurde. Wenn W10 auf ner Kiste aktiviert war, dann muß man bei Neuinstallation auch definitiv keinen Key eingeben…

Entdecke dein nächstes Lieblingsspiel

Dann von der Festplatte neu starten, bei mir war dann alles wieder da. System wiederherstellen – Für Windows 10 startet der zu Beginn dieses Beitrags beschriebene Wiederherstellungsprozess. Windows wird dadurch gewissermassen auf einen älteren Speicherpunkt zurückgesetzt.

Auch in diesem Falle ist es erforderlich, den Windows Product Key auszulesen. Planen Sie eine Neuinstallation des Betriebssystems, sollten Sie vorher den Windows Product Key auslesen und sich notieren. Je nach Windows-Version ist die Vorgehensweise unterschiedlich https://windll.com/de/dll/microsoft-corporation/msvcr71.